„Kita Pachacútec“ | Räumlichkeiten

Unsere Partnerkita „Pachacútec“ hat elf Gruppen in altershomogener Zusammensetzung ab drei Jahren. Jede hat ihren eigenen Raum („sala“). Schon beim ersten Rundgang stellen wir fest, dass die Räume sehr unterschiedlich gestaltet sind, und dass sich bei genauerem Kennenlernen sich die persönliche Handschrift der Erzieherinnen erkennen lässt.

Es gibt wiederkehrende Materialien wie zum Beispiel Magnetbausteine, Bücher, Spieltiere und große Würfel. Auf Nachfrage bekommen wir bestätigt, dass diese vom Staat zur Verfügung gestellt werden und in jedem Gruppenraum vorhanden sind. Verpflichtend für die Gruppen mit vier- und fünfjährigen Kindern sind die vom Bildungsministerium herausgegebenen Arbeitshefte. Andere Materialien wie Papier, Kleber und Stifte müssen von den Eltern mitgebracht werden. 

Bei Betreten der Räume springt uns immer ein farbenfroh gestalteter Schriftzug „Bienvenidos“ (herzlich willkommen) ins Auge. Außerdem fällt auf, dass die Räume in unterschiedliche Funktionssektoren aufgeteilt sind. Es gibt ein Bücherregal, ein Regal mit Konstruktionsmaterialien, ein Regal mit Bastelutensilien inklusive persönlicher Stiftebox, Handpuppen, ein Puppentheater und eine Wohnraumecke mit Bett, Küche und Couch, die zum Rollenspiel einlädt. In der Mitte der Räume befinden sich Tische und Stühle, die zur Tafel ausgerichtet sind. Besonders fällt uns die technische Ausstattung ins Auge: ein großes Soundsystem mit Box, Abspielgerät, Mikros und ein Fernseher. In jedem Raum sehen wir ein Mülltrennungssystem. Der Biomüll wird von den Kindern nach dem Essen zum Kompost in den Garten gebracht. Der daraus entstehende Humus wird für die Beete im Garten genutzt. 

An den Wänden entdecken wir Schriftsprache zu Gruppenregeln, bebilderte Tagesabläufe und mit Fotos versehene Anwesenheitslisten. Alles befindet sich auf Augenhöhe der Kinder und gibt den Kindern Struktur und Orientierung in ihrem Kita-Alltag.

Die persönliche Raumgestaltung durch die Erzieherinnen lässt die Gruppenräume individuell und unterschiedlich wirken. Es finden sich selbst gebastelte Materialien zu verschiedenen Themen.

Für die Pause und Bewegungsangebote kann das weitläufige Außengelände der Kita genutzt werden. Man findet dort Schaukeln, eine Rutsche, eine Wippe, ein Karussell und einen Reifenparcours. Auf der oberen Etage befinden sich eine große Spielwiese, Blumenbeete und ein Gemüseäckerchen. Die Erzieherinnen erzählen uns, dass nicht jede Kita das Glück hat, so ein großes und vielfältig nutzbares Außengelände zu haben.

Mit Blick auf die räumliche Ausstattung war es sehr spannend für uns, Gemeinsamkeiten und Unterschiede festzustellen.

Herzliche Grüße von Kathi & Jana

1 Gedanke zu „ „Kita Pachacútec“ | Räumlichkeiten“

Schreibe einen Kommentar

Skip to content